/ Artikel / Zuwanderungs-Abstimmung in der Schweiz

Zuwanderungs-Abstimmung in der Schweiz

Wilhelm Tell on 11. Februar 2014 - 23:32 in Artikel


Keine Masseneinwanderung in die SchweizDas höchste Gut einer Demokratie ist, dass das Volk entscheidet. Das Schlimmste, was einem Land passieren kann ist, dass es durch Bürokraten, Versager, Lügner, Betrüger, Abzocker und der sogenannten “Class politique”, regiert wird. Regieren heisst hier nämlich: Das eigene Volk unterwerfen, ausbeuten, ausrauben und mundtot machen. Man entzieh dem freien Menschen, die Möglichkeit, sich zu äussern indem man ein “Anti-Rassismus-Gesetz” entwerfe. Doch in de Schweiz ticken die Uhren doch noch ein wenig anders. Das Volk hat entschieden. Der Souverän hat entschieden. Trotz der Drohungen der eigenen Politiker, der Wirtschaftsverbänden, den Wirtschaftsbossen und den EU-Politikern. Es war keine der üblichen SVP Initiativen, sondern es war eigentlich eine Initiative des Schweizer Volkes, das nach Freiheit ächzt, dass bereit ist, sich gegen einen übermächtigen Gegner zu stellen und ihm die Stirn zu bieten. David gegen Goliath. Freiheit gegen Zwang. Wir sind stolz, Schweizer zu sein.

Es lebe die Freiheit. Nieder mit der Missgeburt EU. Wir wollen keine fremden Richter, wir wollen nicht ferngelenkt, gesteuert und manipuliert werden von Brüssel. Wir haben ein eigenes Machtzentrum: Bern (mit derzeit leider sehr schwachen Bundesräten). Selbst sie erkannten nicht die Zeichen der Zeit und die Befürchtungen des eigenen Volkes. Sie dienen allein den eigenen Interessen und arbeiten an ihrem Bekanntheitsgrad in Brüssel. Jeder ist erpicht darauf, dass er dort wahrgenommen wird, dass man ihm auf die Schulter klopft und unterstüzt im Vorhaben, die Schweiz der EU einzuverleiben. Entschuldiung, aber das ist, wie wenn man das eigene Kind zum Schlächter bringt.

Es ist genug. Wir brauchen keine EU. Wir sind ein freies Volk. Und eines wollen wir ganz bestimmt nicht: Dass wir von Deutschen regiert werden oder von Deutschen gesagt bekommen, was wir zu tun und zu denken haben. Die selbsternannte Weltmacht auf der Suche nach Einfluss in Europa. Lasst Euch eines gesagt sein, jeder Schweizer ist Schweizer genug im Herzen, um 1291 wieder aufleben zu lassen und den Pfeil auf der Armbrust gegen euch zu richten. Die Kavallerie soll nur kommen, sie werden enden, wie sie es verdienen. Pfeil um Pfeil möge sich in die Köpfe derer bohren, die meinen, sie müssen die Schweiz zur Knechtschaft zwingen. Unsere Demokratie ist der Leuchtturm Europas. Möge er seine Strahlen aussenden in die Herzen all derer, die in ihrem Land keine eigene Meinung haben dürfen und an die Urne gehen können, wie wir – das Schweizer Volk. Wir rufen Euch zu: “Erhebt Euch und kämpft, bevor sie Euch alles genommen haben”. Tragt sie zu Grabe und vergesst deren Namen, denn sie sind unwürdig, Euch vorzustehen.

Euer
Wilhelm Tell

VN:F [1.9.22_1171]
Idioten-Index:
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Zuwanderungs-Abstimmung in der Schweiz, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Rate this article